STOP THE SAX, PLEASE!

no-sax-in-church-zone

Jetzt reicht’s. Ich kann kein Saxophon mehr hören. Zuerst Klangkarussel, dann Klingande (und weil sie es so gut können packen die nochmal einen Saxophon in deren zweiten Hit « Punga ») und jetzt auch noch Traum:a mit deren « Sunny » Version – schade, das hätte auch ohne Sax gut gehen können – klingt aber trotzdem verdammt ähnlich wie Klangkarussell, oder?.. Warum um Himmel’s Willen muss in jedem aktuellen Pseudo-Dance Track ein Saxophon mit rein? Ist das der ultimative Shit? Gute Hits mit Sax sind doch eher Black Machine – How Gee, oder Macklemore – Thrift Shop. Mit Sax verbinde ich eher Stretch, US 3 oder Jestofunk, oder gute alte Acid-Jazz-Platten. Oder Jazz pur, natürlich. Ok, in meine Beispiele handelt es sich da meistens eher um Samples, ich weiss. Aber das Saxophon aus Klangkarussell ist doch auch nur ein Sample aus einem Sample-Kit für Musik-Produzenten. Das weiss doch mittlerweile jedes Kind. Mann, Mann, Mann. Stop the sax, please! Und wer jetzt mit Gerry Rafferty und Baker Street daherkommt, den schmeisse ich sofort hochkant raus. Non, mais!

ps: ja, ich weiss das ich auch mal ein Mashup mit Sax gemacht habe. Ahem. Hier entlang. Und nein, es ist mir nicht peinlich.

Klangkarussel – Sonnentanz

Klingande – Jubel

Traum:a – Sunny

Aaargh! und noch eins, den ich vergessen habe (danke Mashmike!)
FAUL & Wad Ad vs. Pnau – Changes

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s