#89 / #90 / MAGIC BARNETT – A DOUBLE SIDED MASHUP (COLDPLAY Vs. GEORGE BARNETT)

22 08 2014

Coldplay_Barnett_playlist

Coldplay_Barnett_PartI

acapella: Coldplay – Magic
instrumental: George Barnett – Get Lucky (Daft Punk Cover)

Coldplay_Barnett_PartII

instrumental: Coldplay – Magic
acapella: George Barnett – Get Lucky (Daft Punk Cover)





#88 / FEVER IN C (LILLY WOOD & THE PRICK AND ROBIN SCHULZ Vs. MADONNA)

19 06 2014

artworks-000082751519-l8xtyp-t500x500

acapella: Madonna – Fever (Percupella)
instrumental: Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz – Prayer In C





#87 / DA TRAUM FUNK (CRO Vs. DAFT PUNK)

19 06 2014

artworks-000082262152-04edgr-t500x500

original: Cro – Traum (Cro Remix)
original: Daft Punk – Da Funk





#86 / DNA (BITE HARD) – ANNA F. Vs. FRANZ FERDINAND

19 06 2014

annaf

http://hearthis.at/rhq8v2k9/dj-y-alias-jy-dna-bite-hard-anna-f-vs-franz-ferdinand/

acapella: Anna F. – DNA
instrumental/original: Franz Ferdinand – Bite Hard

Thanks Anna F. for the lovely tweet:





#85 / FRIEDBERG SADNESS (ANNA F. Vs. LANA DEL REY)

8 04 2014

artworks-000073905857-t8juoe-t500x500

original: Anna F. – Friedberg
acapella: Lana Del Rey – Summertime Sadness

Thanks Anna F. for the lovely tweet:





MATUSCHKES LIEBLINGE VOL.3 – UND SCHO HAMMER’S WIEDER

15 03 2014

matuschke
matuschkeslieblinge3
(Photo BR)

Kennst du The Asteroids Galaxy Tour? Kennst du Kopek? Kennst du Chairlift? Shantel, Planningtorock, Hermitude oder Urban Cone? Das hier ist keine Werbung. Es ist einfach Begeisterung. Begeisterung für eine Radio-Show, ihren Showmaster: Matthias Matuschik alias Matuschke und sein Musikredakteur kÖRby (Wolfgang Kerber). Und das ist auch Begeisterung für musikalische Entdeckungen.
Ich erkläre es: ich bin nicht der 8-Stunden-am-Tag-Soundcloud-Durchstöberer. Dafür habe ich erstens keine Zeit und zweitens auch kein Bock. Aber, ich habe jeden Abend immense Lust, mir Matuschke auf BAYERN 3 reinzuziehen. Warum? Weil wir auf einer Wellenlänge sind. Radio, Wellenlänge, verstehst du? Matuschke hat die Gabe, meinen musikalischen Nerv einhundertprozentig zu treffen. Wenn er "Yello – Oh Yeah", "Ellis, Beggs and Howard – Big Bubbles No Troubles" oder vielleicht "Noir Désir – Le Vent Nous Portera" und auch noch "Kavinsky – Nightcall" einfach aus dem Ärmel zaubert und dies genau im richtigen Augenblick aus seiner Playlist im Radio abfeuert. Woanders gibt es so etwas einfach nicht. Und dazu stellt er mir neue Bands, neue Projekte, neue Acts vor – seine "Lieblinge" . Und die treffen auch fast jedes Mal meinen musikalischen Nerv. Ich bin immer wieder begeistert und denke mir: Hammer Track, wie macht er das? Matuschke schafft es, meinen Arsch in einen CD-Laden zu bewegen und mir CDs (oder LPs) zu kaufen. Weil ich die Musik, die er mir anbietet, einfach so verdammt gut finde. Ausserdem habe ich (als Franzose!) meine Leidenschaft für bayerisches Kulturgut endlich gefunden. Musikalisch, vor allem: Matuschke hat mir Django 3000, Keller Steff oder HMBC (Holstuonarmusigbigbandclub) näher gebracht. Danke schon mal dafür.
"Ja genau, du schreibst ja nur so ein Zeug, weil er dich mit deinem Cro-Mashup zum "Mashup des Jahres" gekürt hat" . Natürlich nicht. Wie bin ich denn bitte auf Cro gekommen? Durch Matuschke, natürlich! Er war der Erste, der Cro im Radio gespielt hat. Dadurch kam ich erst auf die Idee, den Mashup zu produzieren. So ging es mir übrigens auch mit Asaf Avidan und vielen anderen Künstlern.
Aber nun zum Titelthema: am 14.03 kam seine dritte Doppel-CD "Matuschkes Lieblinge Vol. 3" raus. "Die ist doch voll kommerziell" . Och, komm jetzt. Natürlich sind ein paar Gassenhauer wie Klingande, fun., Robin Thicke (und dann auch noch die "no Rap" Version von "Blurred Lines") oder Passenger drauf. Aber ganz ehrlich und unter uns: who cares! Who cares, wenn du dafür die Mighty Oaks, Phosphorescent, Asgeir, George Ezra, Kensington, Jim Croft, Sarah Blasko oder sogar John Legend auf EINEM Sampler hast. Die Auswahl der Tracks ist einfach fantastisch und das Warten auf Volume 3 hat sich wirklich gelohnt. Matuschke hat seine Rolle als "musikalisches Trüffelschwein" wiedermal übertroffen. Das sagt er ja über sich selbst. Zu seiner Musikbeute sagt er auch noch "“Jung und talentiert mischt sich mit reif und für immer gut!”. Moment, einen klitzekleiner und einzigen Wermutstropfen gibt es: Traum:A mit noch einem Cover vom unfassbar guten Bobby Hebb und seinem "Sunny". Und das auch noch à la Klangkarussel-Sauce. Muss man mögen.
Ich kann euch nur wärmstens alle drei Editionen von "Matuschkes Lieblinge" empfehlen. Ich empfehle euch auch, Matuschke zu hören, von Montag – oder zum Teil erst ab Dienstag (oh Mann wie oft habe ich mich Montags geärgert als es keine Show gab) – bis Donnerstag, auf BAYERN 3, zwischen 20 und 22 Uhr. Wenn ihr Musikliebhaber seit: Glotze aus. Radio an. Ohren auf.





#84 / HAPPY (WOULD YOU?) (PHARRELL WILLIAMS Vs. TOUCH AND GO)

8 03 2014

HappyWouldYou

acapella/original: Pharrell Williams – Happy
instrumental/original: Touch And Go – Would You?








Suivre

Recevez les nouvelles publications par mail.

Rejoignez 645 autres abonnés

%d bloggers like this: